A few pictures, not so many words.

Posts tagged “black and white

Au Revoir, adorable Audi

Audi A6-quattro en route to Stuttgart

English translation below.

Kein sehr umfangreicher Kommentar heute, außer: Ich bin froh. Dass auf der Rückreise nach Hause das Auto genauso klasse wie die Rahmenbedingungen schlecht war. So hat es trotzdem noch Spaß gemacht, durch die Nacht zu fahren.

Audi A6-quattro en route to Stuttgart

Das Gefährt während einer Pause

Not too much text today, since the picture should be quite obvious. Just the statement that I am glad that the car was as much a great drive as the conditions were less than optimal. Thanks to the car I had fun driving during the night back home.

Advertisement

Daily B&W – Winter in Indien

English translation below.

Für das Bild heute, ist man eine Weile unterwegs. Von mir aus auf jeden Fall. Aufgenommen im Januar 2009 in Neu-Delhi, Indien, zeigt es eine Markstraße in der Innenstadt. Für solche Trips mag ich meine Arbeit. Sehr.

Marktstraße in Neu-Delhi

Marktstraße in Neu-Delhi

Today’s picture gets us further away than before. At least from my place. It was taken early in January 2009 in New-Delhi, India and we can see one of many market streets in the inner city of town. Because of trips like this one, I like my job. A lot.


Daily B&W – about making offers one can not resist

English translation below

Die Reihe geht weiter und noch gehen mir die Ideen nicht aus. Im Gegenteil. Ich habe das Gefühl, mit jedem Tag bekomme ich neue Ideen wie ich Bilder aus meinem Archiv umsetzen kann, oder welche Motive ich einfangen möchte. Ich weiß nicht, wie es euch als Publikum geht, aber noch habe ich große Freude an der Reihe. Was denkt ihr?

Heute geht es bedeutungsschwanger weiter. Wieder ein Post, der automatisch von der Software publiziert wird, weil ich beschäftigt sein werde. Heute wird mein kleiner Neffe getauft. Und ich wurde von seinen Eltern gefragt, ob ich sein Patenonkel werden möchte. Wer könnte dem Angebot widerstehen? Ich weiß, dass es auch Verantwortung mit sich bringt. Doch die Freude für meine Familie da zu sein überwiegt. Aus diesem Grund eines der ersten Bilder von ihm. Und mir, fast panisch, weil ich ihn nicht fallen lassen möchte.

The series continues and I am not getting short on ideas. Quite contrary. New ideas hit my head how I can use the shots in my archive for a black-and-white-post. And in addition, I feel inspired what and how I want to take new pictures. I am not sure, how you as my audience feel about it, but I am eager to continue these kinds of posts. What do you think?

Today, there is some meaning in the post again. And again, it is a scheduled post, since I am going to be quite involved in family business. Today, my half-year-old nephew gets christened. As this is not enough, his parents asked me to be his godfather. Could you resist the request? I know there is responsibility connected to this role. However, the joy over weighs the worries and I am looking forward being even more closer to my family through this. That being said (or written), today’s picture shows him and me at his first day on this earth. With me being in panic of not dropping him.


Daily B&W – Flauschcontent

English translation below

Ein Eintrag mit Historie und Bedeutung. Die Magie des Web 2.0 macht es möglich, dass dieser Post ziemlich genau dann erscheint, wenn ich nach Hause komme. Nicht dorthin, wo ich momentan wohne und lebe, sondern dort, wo ich herkomme. Wo meine Wurzeln verankert sind.

Das Bild ist jetzt 9 Jahre und drei Wochen alt. Auf den Tag genau (Digitale Technik, ich verneige mich vor dir). Sie zeigt eine von vielen Katzen, die auf unserem Hof geboren wurden. Sie gehörte mit ihrer kleinen Zwillingsschwester zu den wenigen, die zu Beginn ihres Lebens ein wenig Unterstützung brauchten. Und wie bei ihren Nachfolgerinnen, wie bei Hasen, Lämmern, Schweinen, Hunden, Rindern und dem einen oder anderen exotischerem Tier, hat die gesamte Familie geholfen, es den Tieren so gut wie möglich gehen zu lassen.

'Minka' zu Hause

‘Minka’ zu Hause

Today, the entry has some history and some meaning. The magical world of Web2.0 supports this one nicely. Pretty much at the same time as I am arriving home, this post is published. Home at this moment is not the place where I am living, but the place I am coming from. The place where my roots are.

The picture is 9 Years and three weeks old. Precisely to the day thanks to the great technical inventions. What you can see is one of a lot of cats being born on our little farm at home. Together with her twin sister, she was one of the few who needed a little support very early in her life. And as for the kitten before and after her, as for the rabbits, little lambs and sheep, pigs, dogs, cattle and one or the other more exotic pet, the whole family was involved in making her life as good as possible.


Daily B&W – A constant at Lake Constance

English translation below

Ein weiterer Eintrag in der Reihe. Diesesmal noch ein wenig weiter nach Süden. An das Schwäbische Meer nach Lindau. Und mit Freude über die Tatsache, dass es in fast jedem Ort auf dieser Welt Guinness zu trinken gibt. In diesem Sinne, Prost!

Ein Guinness in Lindau am Bodensee

Ein Guinness in Lindau am Bodensee

Another entry in the Daily B&W series. This time, I am leading you a little further south to Lake Constance, which some people call the swabian sea (still, it is only a lake, but the next see is some hundred kilometres away from here). In memory of the joyous fact, that Guinness is served nearly everywhere on earth. There’s nothing else to say really than Cheers!


Daily B&W – On top

English translation below

Tag vier der Reihe, und dieses Mal geht es ein bischen weiter in Richtung Süden. In die Alpen, genauer die Gegend zwischen Italien und der Schweiz. Dort gibt es beeindruckende Pässe zu befahren. Einer davon ist der Passio Stelvio. Das Stilfserjoch. Unzählige enge Kurven winden sich den Berg hinauf und vor jeder einzelnen hofft man als Autofahrer, dass die Entgegenkommenden (Fahrräder, Busse, Supersportwagen) genauso auf die Straße achten wie man selbst. Die Aussicht oben am Pass entschädigt dann aber für die Mühen hinauf zu kommen.

Das Stilfserjoch von oben gesehen.

Day four and we are heading south a bit. Into the Alps and even more precisely into the borderarea between Italy and Switzerland. There are the most impressive mountain passes to drive on. Amongst them there is the Passio Stelvio. Nearly endless turns to climb up onto the mountain. And each time, one hopes that the drivers coming from the other direction (including cyclists, busses and ordinary supersportcars ) are paying as much attention on the road as one himself. But the price is paid easily when you can see the result at the top of the pass.


Daily B&W – Religious

English translation below

Post Nummer drei in der Reihe und noch gehen mir die Ideen nicht aus. Heute: Eine Innenansicht aus dem Münster von Freiburg, welche ganz offiziell eigentlich eine Kathedrale ist. Aufgenommen im August letzten Jahres.

Madonnenrelief im rechten Seitenschiff.

Post number three, and I still have some ideas left. Today, there is a church. A picture of the interior of the Freiburg Münster, which formally is a cathedral Germany’s southwestern city of Freiburg. The picture was taken in August last year.


Daily B&W – Free for all

English translation below

Tag zwei. Großartig wie ich es durchhalte, oder? Heute auf der Speisekarte: Eine Menschenmasse inmitten von Stuttgart. Alle friedlich und alle schauen gebannt in eine Richtung. Was ist also los? Das Internationale Trickfilmfestival in Stuttgart ist los. Und wie schon das Jahr davor wird ein Rahmenprogramm für Jeden geboten. Gratis werden kurze Animationsfilme auf einer großen Leinwand gezeigt und pünktlich um viertel nach Acht gibt es den obligatorischen Abendfilm. Hier wartet die Meute geschlossen auf ‘Rango’.

Stuttgart-DE Schlossplatz

Stuttgarter Schlossplatz

Day two and isn’t it awesome how good this whole thing works? On today’s menu there are people. In the middle of Stuttgart, but neither on strike nor fighting nor demonstrating. In fact, there is hardly any police there at all. But what happened? This picture was shot when the International Festival of Animated Film was hosted by Stuttgart this year. As the year before a huge screen was installed at the city’s Schlossplatz for everyone to sit in front. During the afternoons short animated films were shown. In the evening, just at prime time, the crowd could watch an animated feature film. On this day, everybody waited for ‘Rango’ to start.


Daily B&W – Borderline

English translation below

Eine kleine Idee, mal schauen, wie lange ich das durchhalte. Aus der Sammlung, die ich habe versuche ich jeden Tag ein Bild zu posten. Die Herausforderung: Es wird ein Schwarz-Weißes Bild sein.

Den Anfang macht ein Bild, aufgenommen vor nicht all zu langer Zeit. Ein ehemaliger Wachturm. Einer, von vielen, die mitten in Deutschland standen. Das Ziel? Aufzupassen, dass niemand von Deutschland nach Deutschland floh. Merkwürdig? Die innerdeutsche Trennung ist noch weithin sichtbar, auch wenn man mehr und mehr schauen muss. Der Turm ist jetzt Teil eines Grenzlandmuseums. In seinem schatten finden sich mitunter Funker ein, um ihren Hobby nachzugehen. Ganz ohne beobachtet oder bewacht zu werden. Gar nicht so schlecht, wie ich finde.

Pferdeberg – Beobachtungsturm

I have a little idea. Let’s see how long it will last. Since I have a collection full of pictures, I am going to try to post one of them each day. A single picture, each in black and white.

I would like to start with a pretty recent picture. A watch tower. One of a lot in the middle of Germany. Their intention? Holding back Germans from fleeing to Germany. Might seem strange for a lot of people but the two German countries were divided intensively. And even today, you can see the border at a lot of places. Today however, the tower is part of a museum. To help remembering. And there are hobby radio operators, using the tower’s shade to chat to their friend on both side of the former border. Not too bad, is it?


Berner Nachbetrachtung VI – Uf Wiederluege, Bern

English translation below.

Das war es dann über Bern. Erstmal. Denn obwohl ich deine Einwohner nicht verstehe und obwohl du verdammt teuer bist, komm ich gerne wieder, Stadt an der Aare. Du darfst zu Recht stolz auf dich sein.

Bern-CH Kramgasse, Schwarz-Weiß

Kramgasse in Richtung Osten

Well, that is it with Bern. For the moment that is. Even though, I have no clue what your people are talking (even though, they would call it ‘German’) and even though, you are not the cheapest city in the world, I can’t wait to come back to you, city at the river. You are proud of you. You can be.


Image

Cloning

Manchmal wünsche ich mir, dass es mich mehrfach geben könnte.

Selbstportrait-Cloning

Sometimes I wish, there were multiple mes.


Way to Bodhi @ Kult-Ur Open-Air, Weilheim

Eine Woche liegt der Auftritt inzwischen zurück. Und während die Band und alle Beteiligten sich für den nächsten Gig Samstag Abend in Metzingen vorbereiten gibt es noch einen Nachschlag an ausgewählten Bildern.

Way to Bodhi beim Kult-Ur Open-Air in Weilheim a.d. Teck

Way to Bodhi beim Kult-Ur Open-Air in Weilheim a.d. Teck

Way to Bodhi beim Kult-Ur Open-Air in Weilheim a.d. Teck

Way to Bodhi beim Kult-Ur Open-Air in Weilheim a.d. TeckWay to Bodhi beim Kult-Ur Open-Air in Weilheim a.d. TeckWay to Bodhi beim Kult-Ur Open-Air in Weilheim a.d. Teck (more…)


Stuttgart schwarz – und weiß

Ich wohne jetzt das achte Jahr in Stuttgart. Natürlich ist es dann leicht, zu denken, man hat schon alles gesehen. Doch mit einer Kamera eröffnen sich ganz neue Blickwinkel.